Mimimales Gewicht, maximale Freiheit

Filter

Filter

Ski length: 156 cm bis 162 cm
€179.90*
Details

€219.90*
Details

Steigfell Freeride AIR

Minimales Gewicht, maximale Freiheit: FREERIDE AIR sorgt sowohl auf der Piste, als auch im Gelände für den perfekten Grip – ebenso bei mehrmaligem Auf- und Abfellen!

Anwender und Einsatzgebiet

Die Kohla FREERIDE AIR Steigfelle sind für jene Skitourengeher geeignet, die hoch hinaus wollen. Im Hochgebirge und abseits der Piste kommen diese Felle zum Einsatz. Das FREERIDE AIR gibt auch in einer perfekt adaptierten Kindervariante. Der Skifell-Allrounder aus Mixmohair ist nicht nur für jede Schneeart, sondern auch für die unterschiedlichsten Skitypen geeignet.

Trägermaterial

FREERIDE AIR steht für einen hochmodernen Fellaufbau. Beim FREERIDE AIR Steigfell kommt eine Mischung aus echtem Fell und synthetischen Kunstfasern zum Einsatz (Mixmohair) – kombiniert mit der neuen LINE Technologie für ein noch leichteres Fell. Das Mixmohair überzeugt beim Aufstieg durch hervorragende Gleiteigenschaften. Bei der Felltechnologie wurde hier auf die bewährte KOHLA Fiberseal Technologie gesetzt, diese besticht sowohl durch den wasserdichten Fellaufbau, welcher die Wasseraufnahme komplett verhindert, als auch der grandiosen Formstabilität.

Haftschicht (Adhesive)

Maximale Flexibilität bietet unser „Smart Glue“ – der hochmoderne Klebstoff sorgt für einfaches Handling und leichte Lösbarkeit der Felle.

Spannsystem

Das FREERIDE AIR gibt es mit vormontiertem Spannsystem, sowie als Universal Fell für jeden Skityp (Twin Tip Ski).

Multi-Clip-System:

Kohla liefert neben der vormontierten Variante auch das FREERIDE AIR Universal Steigfell mit Mulit-Clip System. Das Fell wird mit Hilfe einer Schablone auf dich richtige Länge gekürzt und zugeschnitten sowie der Elastic Strap fixiert. Dazu gibt es Videos und Anleitungen auf der Website.

Verwendung des Freeride Fells

Skitourenfelle sind hochtechnische Produkte – daher muss auch beim Gebrauch des FREERIDE AIR Steigfells einiges beachtet werden. In unseren Produktvideos, Stories sowie FAQs gibt es viele interessante Facts und Erläuterungen rund um die Themen Pflege, Einlagerung etc.

Während der Skitour

Während der Tour gilt es immer wieder zu kontrollieren ob das Spannsystem gut hält - ansonsten gegebenenfalls Nachjustierung. Da beim FREERIDE AIR die Kohla Smart Glue Technologie zum Einsatz kommt, gilt auch hier beim Abfellen die Regel: Trennfolie verwenden empfohlen aber nicht zwingend notwendig.

Nach der Skitour

Wie bei jedem Fell muss auch das FREERIDE AIR Steigfell ausgerollt in einem gut belüfteten Raum zum Trocknen aufgehängt werden. Wichtig: NIE direkt auf Heizung, Ofen oder ähnlichem trocknen lassen. Dadurch kann die Struktur des Mixmohairs oder auch die Adhesive Fläche beschädigt werden!

Fellpflege

Bei allen Skitourenfellen, wie auch beim FREERIDE AIR Steigfell, ist es wichtig, dass man auf eine gute Pflege Wert legt. Kohla bietet eine Reihe von Pflegeprodukten um etwaige Probleme, wie Anstollen, Schmutz etc. zu beseitigen.

Greenline:

Die Kohla Green Line Pflegeserie besteht aus umweltbewussten, nachhaltigen und biologisch abbaubaren Pflegeprodukten für Steigfelle. Die Green Line beinhaltet vier unterschiedliche Produkte.

Skin Impregnation: ideales Wachs für sämtliche Skitourenfelle und Fellski, macht die Felle schneller und verhindert anstollen.

Skin & Ski Base Cleaner: universeller Reiniger für Skifelle und Beläge.

Anti Snow: kann auf die Skioberfläche und den Skitourenschuh aufgetragen werden, reduziert die Schneehaftung, Schnee bleibt nich kleben, unnötiges Zusatzgewicht wird vermieden

Skin wax to go: gegen Anstollen flächendeckend aufreiben, sollte bei jeder Tour im Rucksack mit dabei sein!

Neubesichtigung:

Ist der Kleber bzw. die Haftschicht des Fells lückenhaft, verschmutzt oder anderweitig beschädigt, kann es neubeschichtet werden. Viele Fachhändler übernehmen diesen Service gerne, jedoch kann das Transfertape zur Nachbeschichtung auch im Kohla Onlineshop bestellt werden. Eine genaue Anleitung dazu findet man direkt beim Produkt „Transfertape“ sowie im Downloadbereich auf der Website.